Hans Rott zum Ehrenschützenmeister der Altschützen Eggstätt ernannt

Schützenmeister Stefan Langl berichtete bei der Jahreshauptversammlung von den verschiedenen Aktivitäten des Vereins und innerhalb des Gaus der vergangenen Schießsaison. Es konnten die letztes Jahr beschlossenen elektronischen Schießstände während der Sommermonate eingebaut werden.
Kassier Max Sylla sprach über den finanziellen Stand der Vereinskasse, der natürlich beträchtlich durch die Ausgaben für die neuen Schießstände geschmolzen ist. Trotzdem verfüge der Verein immer noch über solide Mittel. Sportleiter Hubert Ludwig sprach über die sportlichen Leistungen in den Rundenwettkämpfen und in der Gauklasse und konnte über gute Ergebnisse berichten. So belegte Simone Langl in der Jugendklasse bei Gauschießen in Umrathshausen den 2. Platz und Michael Murner in der Altersklasse ebenfalls den 2. Platz. Beim Rundenwettkampf 2012/2013 wurde die Luftpistolenmannschaft in der Gauklasse Dritter.
Zusammen mit dem 2. Gauschützenmeister Sepp Schuster ehrte Stefan Langl langjährige Mitglieder: für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Hans-Jürgen Kueres geehrt, für 40 Jahre Ingrid Sylla, für 50 Jahre Dietmar de Witte und für 60 Jahre Ehrenmitglied Josef Höck. Hans Rott, der lange Zeit Schützenmeister war, wurde zum Ehrenschützenmeister ernannt.
Sepp Schuster gab bekannt, dass der Gauehrenabend im Oktober diesen Jahres in Eggstätt stattfinden wird. Bürgermeister Hans Schartner sprach noch Grußworte an den Verein und bedankte sich für das Engagement der Schützen am Dorfleben.

Jahreshauptversammlung-2014

von links nach rechts: 2. Schützenmeister Michael Murner, Ehrenschützenmeister Hans Rott, 2. Gauschützenmeister Josef Schuster, Dietmar de Witte, Ingrid Sylla und 1. Schützenmeister Stefan Langl. In der Mitte sitzend Josef Höck

 

Comments are closed.